Matomo Analytics

Matomo verknüpft höchste Datenschutz­ansprüche mit starker Website-Analyse und stellt die beste Alternative zu Google Analytics dar.

Die Analyse der eigenen Website-Besucher*innen ist nicht mehr bloß ein nice-to-have. Oft ist dieses Wissen entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens und Prüfstein u.a. dafür, ob die Markenbotschaft bei den Besucher*innen bzw. relevanten Zielgruppen ankommt oder nicht.

Die Auswahl an Analysetools ist recht überschaubar – wer aus Datenschutz- oder Compliance-Gründen nicht auf den Big Player von Google Analytics setzen möchte, hat nur wenige Alternativen. Diese sind häufig zu komplex, zu kostspielig oder liefern nur sehr eingeschränkte Datenanalysen.

Datenerfassung meets Datenschutz

Matomo hat sich mit Abstand als die beste Google Analytics Alternative etabliert. Durch den Fokus auf Datenschutz ist das Tool vor allem für Anwender*innen in der EU interessant und wird mittlerweile auf über einer Million Websites in mehr als 190 Ländern eingesetzt.

Dem Tool gelingt der eindrucksvolle Spagat zwischen umfangreicher Datenerfassung und vollumfänglichem Datenschutz. Falls auch du den Einsatz von Google Analytics in Frage stellst, ist Matomo die erste Adresse, um beide Anforderungen erfolgreich unter einen Hut zu kriegen.

Was ist Matomo und warum ist es die beste Alternative zu Google Analytics?

Open-Source-Lösung

Mit Matomo Analytics, ehemals Piwik, holst du dir eine umfangreiche Webanalyse-Plattform ins Unternehmen, die dir präzise Informationen zum Verhalten deiner Website-Besucher*innen liefert. Anders als bei Google Analytics hast du mit Matomo ein Open-Source-Tool an der Hand, welches dir absolute Datenhoheit garantiert.

Du kannst Matomo Analytics entweder auf deinem eigenen Server hosten oder als Cloud-Lösung nutzen. Neben der Unabhängigkeit von großen Tech-Firmen wie Google zeichnet sich die cloud-basierte Webanalyse-Plattform durch ihre umfassenden Datenschutz-Funktionen aus. Im Gegensatz zu Google Analytics ermöglicht Matomo es dir, das Tracking deiner Website vollständig zu kontrollieren.

Tracking ohne Cookies

Beispielsweise durch das sogenannte Cookieless-Tracking, welches wahlweise möglich ist und eine höhere Rechtssicherheit sowie erweiterten Datenschutz herstellt. So hast du die volle Kontrolle über deine Daten und kannst diese gemäß den DSGVO-Datenschutzbestimmungen verarbeiten.

Weiterhin bietet Matomo eine Vielzahl von zusätzlichen Funktionen und Plugins an, um das Tracking weiter zu verbessern und die Datenanalyse noch effizienter zu gestalten. Das Open-Source-System unterstützt z.B. White Labeling, Funnels, Media Analytics, A/B Tests, Web Vitals oder Roll-Up Reportings.

Zahlreiche Zusatzfunktionen

Egal, ob hoher Datenschutz oder sauberes Tracking, ob auf dem eigenen Server oder in der Cloud, ob WordPress-Plugin oder integrierter Tag Manager, ob in der Standard-Version oder mit zusätzlichen Plugins, ob auf einer oder mehreren Websites – die Open-Source-Lösung ist nicht irgendeine, sondern die Alternative zu Google Analytics.

0
Million Websites nutzen Matomo
0 %
Datenhoheit
0
Ländern ist Matomo im Einsatz
0
Million Websites nutzen Matomo
0 %
Datenhoheit
0
Ländern ist Matomo im Einsatz

Warum sollte dein Unternehmen Matomo nutzen und was sind deine Vorteile?

Datenschutz
Matomo ist DSGVO-konform, läuft auf deinem Server oder in einer sicheren Cloud
Datenhoheit
Du hast 100 % Datenhoheit, kein Drittanbieter nutzt deine Daten
Features & Plugins
Matomo bietet viele zusätzliche Features & Plugins, wie Heatmaps oder A/B Testing
Open-Source
Keine Abhängigkeit vom Hersteller, alle Quellen & Codes sind öffentlich
100 % echte Daten
Kein Data Sampling, keine Hoch­rechnungen, nur echte Daten
Flexibilität
Du konfigurierst dein Webanalyse-Tool ganz nach deinen Bedürfnissen
Datenschutz
Matomo ist DSGVO-konform, läuft auf deinem Server oder in einer sicheren Cloud
Datenhoheit
Du hast 100 % Datenhoheit, kein Drittanbieter nutzt deine Daten
Features & Plugins
Matomo bietet viele zusätzliche Features & Plugins, wie Heatmaps oder A/B Testing
Open-Source
Keine Abhängigkeit vom Hersteller, alle Quellen & Codes sind öffentlich
100 % echte Daten
Kein Data Sampling, keine Hoch­rechnungen, nur echte Daten
Flexibilität
Du konfigurierst dein Webanalyse-Tool ganz nach deinen Bedürfnissen

Datenschutz im Fokus

Für dein Unternehmen sind detaillierte Informationen über das Verhalten deiner Website-Besucher*innen von entscheidender Bedeutung. Mit Matomo Analytics kannst du umfangreiche Analysedaten abrufen, die dir helfen, datengetriebene Entscheidungen zu treffen und deine Website sowie deine Marketingstrategie zu optimieren.

Matomo legt den Fokus stark auf Privacy, weshalb das Tool für Unternehmen mit höchsten Datenschutzanforderungen besonders interessant ist. Egal, ob du Matomo in der kostenlosen On-Premise Version auf deinem eigenen Server installierst oder die kostenpflichtige und in Deutschland gehostete Cloud Lösung wählst, der Datenschutz nach DSGVO ist gewahrt.

Unabhängig, transparent, vielfältig

Während andere Webanalyse-Tools, wie Google Analytics, die erhobenen Daten anonymisiert für die Auswertung der eigenen Systeme nutzen, schaut dir bei Matomo kein Drittanbieter über die Schulter und die Datenhoheit liegt zu 100 % bei dir.

Matomo ist eine frei verfügbare Open-Source-Lösung, deren Quellcode transparent veröffentlicht wird, womit jede Abhängigkeit von einem Hersteller entfällt. Die Oberfläche, Berichte und Funktionen lassen sich nach deinen Bedürfnissen konfigurieren und durch zusätzliche Features bzw. Plugins nach deinen Wünschen ausbauen.

Vorteile gegenüber Google Analytics

Neben dem offensichtlichsten Vorteil, dem Thema Datenschutz, bietet Matomo gegenüber Google Analytics weitere Vorteile. Zum Beispiel kann die Website-Analyse durch zusätzliche (kostenpflichtige) Funktionen, wie Heatmaps oder A/B Tests, effizient ausgebaut werden. Funktionen, die es bei Google Analytics teilweise nicht gibt.

Zudem nutzt Matomo kein Data Sampling. Bei Google Analytics werden ab einer gewissen Datenmenge und je nach Bericht nicht mehr die tatsächlichen Daten deiner Website ausgewiesen, sondern Hochrechnungen der eigentlichen Daten. Bei Matomo ist das prinzipiell nicht der Fall.

Dieser Vorteil ist zwar nur für Websites mit sehr hohem Traffic relevant, da Google erst ab 500.000 Sitzungen pro Monat Data Sampling anwendet, spielt in diesem Bereich aber eine wichtige Rolle, um über akkurate Daten zu verfügen.

Integration individuell einschätzen

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Matomo durchaus auch Nachteile im Vergleich zu Google Analytics hat. Beispielsweise verursacht die Nutzung von Matomo in jedem Fall Kosten und für die Einrichtung sowie Verwaltung sind Programmierkenntnisse von Nöten. Beides ist bei Google Analytics nicht der Fall.

Ob die starke Webanalyse von Matomo auch für dein Unternehmen die richtige Wahl ist, sollte anhand deiner individuellen Bedürfnisse abgewogen und entschieden werden. Ein Vergleich der Vor- und Nachteile für deinen persönlichen Anwendungsfall spielt bei der Entscheidung eine tragende Rolle.

Warum solltest du dich für isemo als deine Matomo Agentur entscheiden?

Kostenlose Erstberatung
Ist Matomo das richtige Tool für dich? Wir analysieren es kostenlos im Erstgespräch.
10 Jahre Erfahrung
Wir arbeiten seit über 10 Jahren mit Matomo (ehemals Piwik) und kennen es aus dem FF.
Fachwissen
Ob Konfiguration, Erweiterung oder Analyse - wir haben das Fachwissen rund um Matomo.
Persönlicher Ansprechpartner*in
Bei uns hast du einen festen Ansprechpartner*in und keine wechselnde Service-Hotline.
Netzwerk
Wir sind in regelmäßigem Austausch mit den Datenschutzbehörden und immer auf dem neuesten Stand.
Keine Vertragslaufzeit
Wir binden unsere Kunden*innen durch Leistung, nicht durch Verträge.
Kostenlose Erstberatung
Ist Matomo das richtige Tool für dich? Wir analysieren es kostenlos im Erstgespräch.
10 Jahre Erfahrung
Wir arbeiten seit über 10 Jahren mit Matomo (ehemals Piwik) und kennen es aus dem FF.
Fachwissen
Ob Konfiguration, Erweiterung oder Analyse - wir haben das Fachwissen rund um Matomo.
Persönlicher Ansprechpartner*in
Bei uns hast du einen festen Ansprechpartner*in und keine wechselnde Service-Hotline.
Netzwerk
Wir sind in regelmäßigem Austausch mit den Datenschutzbehörden und immer auf dem neuesten Stand.
Keine Vertragslaufzeit
Wir binden unsere Kunden*innen durch Leistung, nicht durch Verträge.

Unabhängige Analyse

Wir beraten dein Unternehmen und dich in einem Erstgespräch kostenlos, um zu analysieren, ob Matomo Analytics für deine individuellen Anforderungen die passende Wahl ist.

Ganzheitliche Leistungen

Wir bieten dir eine umfassende Betreuung. Von der Installation und Konfiguration über die technische Wartung bis hin zur regelmäßigen Auswertung deiner Datenerfassung mit Matomo. Dabei achten wir stets auf die Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen, sodass deine Daten sicher sind.

Nicht nur Technik, auch Datenschutz

Unsere Datenanalysten*innen haben auch einen juristischen Hintergrund und sind regelmäßig mit den zuständigen Datenschutzbehörden im Austausch. Dadurch sind wir nicht nur bei den technischen, sondern immer auch bei den gesetzlichen Entwicklungen auf dem neuesten Stand und können eine einwandfreie Datenerfassung nach DSGVO gewährleisten.

Wertschöpfende Betreuung

Auch nach der Einrichtungsphase stehen wir dir auf Wunsch zur Seite. Wir überwachen kontinuierlich die Performance deiner Website sowie das Verhalten deiner Besucher*innen und bündeln die Ergebnisse in einem monatlichen Report.

Auf Basis dieser Auswertungen geben wir dir wertvolle Empfehlungen für Optimierungsmaßnahmen an die Hand. So helfen wir dir dabei, deine Website noch erfolgreicher zu machen. Sei es durch eine positivere User Experience, gesteigerte Conversion-Rates oder eine bessere SEO-Optimierung für höhere Rankings in den Suchmaschinen.

Unverbindliches Erstgespräch

Kontaktiere uns gerne für ein unverbindliches Erstgespräch und wir analysieren, ob Matomo Analytics die passende Lösung für deine individuellen Anforderungen ist, und zeigen dir im Detail alle Pros und Kontras auf.

Dein Weg zur Datenanalyse mit Matomo

Wir betrachten gemeinsam deine Anforderungen an die Datenanalyse und überprüfen, ob und in welchem Umfang Matomo das passende Tool für dich ist. Falls ja, machen wir dir ein auf dich zugeschnittenes Angebot.

Wir richten Matomo, je nach Wunsch, entweder in der kostenlosen On-Premise Version auf deinem eigenen Server oder als kostenpflichtige Cloud-Lösung ein. Inklusive Website-Integration und aller notwendigen Datenschutzanpassungen.

Wir richten auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Analyse-Dashboards ein, erweitern bei Bedarf durch ausgewählte Plugins den Funktionsumfang und setzen eine kompakte Dokumentation zur Nutzung und Verwaltung für dich auf.

Wir übernehmen die technische Wartung deiner Matomo-Infrastruktur und führen alle notwendigen Core-Updates durch. Inklusive Server-, Cloud-, Plugin-, Berichts-, Doku- und Datenschutz-Updates.

Wir überwachen die Datenerfassung auf deiner Website, analysieren die Ergebnisse und stellen dir die Entwicklung deiner KPIs, alle Learnings sowie wichtige Handlungsempfehlungen zur Optimierung in einem monatlichen Bericht zur Verfügung.

Wir betrachten gemeinsam deine Anforderungen an die Datenanalyse und überprüfen, ob und in welchem Umfang Matomo das passende Tool für dich ist. Falls ja, machen wir dir ein auf dich zugeschnittenes Angebot.

Wir richten Matomo, je nach Wunsch, entweder in der kostenlosen On-Premise Version auf deinem eigenen Server oder als kostenpflichtige Cloud-Lösung ein. Inklusive Website-Integration und aller notwendigen Datenschutzanpassungen.

Wir richten auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Analyse-Dashboards ein, erweitern bei Bedarf durch ausgewählte Plugins den Funktionsumfang und setzen eine kompakte Dokumentation zur Nutzung und Verwaltung für dich auf.

Wir übernehmen die technische Wartung deiner Matomo-Infrastruktur und führen alle notwendigen Core-Updates durch. Inklusive Server-, Cloud-, Plugin-, Berichts-, Doku- und Datenschutz-Updates.

Wir überwachen die Datenerfassung auf deiner Website, analysieren die Ergebnisse und stellen dir die Entwicklung deiner KPIs, alle Learnings sowie wichtige Handlungsempfehlungen zur Optimierung in einem monatlichen Bericht zur Verfügung.

All das setzen wir erfolgreich für dich um
Ein Auszug unserer zufriedenen Kunden

Matomo FAQ

Wie funktioniert Matomo und was sind technische Voraussetzungen?

Matomo Analytics ist eine Webanalyse-Software, die entweder auf einem eigenen Server installiert wird (was zu empfehlen ist) oder alternativ über die Matomo-Cloud betrieben wird. Der eigene Webserver sollte mindestens über die PHP-Version 7.2.5. oder höher verfügen. Außerdem wird eine freie MySQL-Datenbank benötigt. Ist Matomo in der On-Premise Version installiert, muss abschließend noch das Javascript-Tracking-Tag von Matomo auf der Website hinterlegt werden, auf der die Datenerfassung erfolgen soll.

Wie kann ich Matomo auf meiner Website einbinden?

Ist Matomo Analytics selbst aufgesetzt, gibt es mehrere Möglichkeiten, um Matomo auf deiner Website einzubinden. Du kannst den Javascript-Tracking-Code auf jeder Seite deiner Website einfügen, und zwar entweder immer nach dem öffnenden <body>-Tag oder innerhalb der <head>-Sektion. Den Code findest du in der Matomo-Admin unter Admin > Tracking Code > JavaScript Tracking.

Du kannst Matomo auch über den Matomo-Tag-Manager auf deiner Website integrieren, was zu empfehlen ist. Je nach CMS gibt es zudem die Möglichkeit, Matomo über ein Plugin auf deiner Website zu integrieren (z.B. bei WordPress).

Welche Daten sammelt Matomo und wie werden sie verarbeitet?

Wie die Datenerfassung durch Matomo erfolgt, hängt stark von deiner individuellen Konfiguration ab. Prinzipiell sammelt Matomo Daten über Website-Besucher*innen wie die IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, Referrer, besuchte Seiten, Verweildauer und so weiter.

Diese Daten werden anonymisiert erfasst und auf deinem eigenen Server gespeichert, sofern die Installation von Matomo nicht über die Matomo-Cloud erfolgt ist. Matomo verarbeitet die Daten zu Statistiken und Berichten zur Verbesserung der Website-Leistung und User Experience. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ist Matomo Analytics DSGVO-konform?

Ja, Matomo ist DSGVO-konform. Es gibt verschiedene Einstellungen und Funktionen, die dazu beitragen, dass die Verarbeitung der Daten im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt. Dazu gehört unter anderem das Anonymisieren von IP-Adressen, die Möglichkeit zur Einwilligung in die Datenerfassung, Cookieless-Tracking sowie die Möglichkeit zur Löschung von Daten auf Anfrage.

Wie viel kostet Matomo?

Matomo ist eine Open-Source-Lösung, die in der On-Premise Version kostenlos heruntergeladen und genutzt werden kann. Allerdings fallen für den eigenen Server, auf dem Matomo in diesem Fall installiert werden muss, entsprechende Betriebskosten an. Zudem gibt es kostenpflichtige Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel Heatmaps, Funnels oder A/B Testings, die je nach Funktion zwischen 29 € und 499 € pro Jahr kosten.

Wer Matomo über die Matomo-Cloud nutzen möchte, zahlt je nach Höhe des Traffics mindestens 19 € pro Monat. Dieser Einstiegspreis gilt bis 50.000 Hits. Dafür sind in der Cloud-Version viele Plugins standardmäßig onboard, die in der On-Premise Variante kostenpflichtig sind.

Welche Cookies setzt Matomo?

Je nach installiertem Funktionsumfang setzt Matomo bis zu 10 verschiedene Cookies, die zwischen einer Dauer von wenigen Sekunden und vielen Jahren stark unterschiedliche Laufzeiten haben. Wird das Cookieless-Tracking aktiviert bzw. das Setzen von Cookies deaktiviert, kann Matomo auch ohne Cookies betrieben werden.

Matomo Best Practices, Wiki & Plugins

On-Premise nutzen

Expandiere die Kontrolle und Sicherheit deiner Daten, indem du Matomo in der On-Premise Version auf deinem eigenen Server installierst und dabei auf gemeinsam genutzte Hosting-Umgebungen verzichtest. Die technischen Anforderungen liegen damit zwar etwas höher, dafür liegt wirklich alles in deiner Hand.

Updates fahren

Um das höchste Maß an Sicherheit zu gewährleisten, solltest du stets die aktuelle Version von Matomo nutzen. Indem du auf dem neuesten Stand bleibst, schließt du alle bekannten Schwachstellen deiner Datenanalyse-Plattform und schützt deine wertvollen Informationen vor möglichen Bedrohungen.

Sicher einloggen

Schütze den Zugriff auf das Matomo-Dashboard mit starken Passwörtern und aktiviere die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Datenschutzerklärung anpassen

Stelle sicher, dass deine Website eine Datenschutzerklärung hat, in der erklärt wird, wie du Daten sammelst und welche Art von Informationen erfasst werden.

IP-Anonymisierung sicherstellen

Überprüfe, ob die Anonymisierung der IP-Adressen deiner Besucher*innen aktiviert ist. Standardmäßig ist das in Matomo der Fall. Die Einstellungen findest du unter Administrations-Einstellungen > Privatsphäre > Daten anonymisieren.

Dashboards anpassen

Erstelle benutzerdefinierte Dashboards und Berichte, um nur relevante Daten anzuzeigen und den Überblick über wichtige Metriken zu behalten. Du kannst nicht nur die Daten für die Dashboards festlegen, sondern auch das Layout / Design und deine Berichte mit anderen Nutzer*innen teilen.

Debug-Modus verwenden

Nutze die integrierten Funktionen zur Fehlerbehebung, wie beispielsweise den Debug-Modus im Matomo-Tag-Manager, um Probleme schnell zu identifizieren und zu lösen.

Event-Tracking einrichten

Nutze den Matomo-Tag-Manager und implementiere ein effektives Tagging-System, um genau die Daten in der Logik zu erfassen, wie du es brauchst.

Google Analytics Daten importieren

Verwende das Google Analytics Importer Plugin, um deine Daten aus Google Analytics in Matomo zu importieren. Aber Vorsicht: Importiere die Daten, bevor du den Matomo-Tracking-Code auf deiner Website integriert hast. Denn ein Import kann nicht in eine bereits angelegte Instanz erfolgen.

Cookieless-Tracking aktivieren

Wenn du aus Datenschutzgründen komplett auf das Setzen von Cookies verzichten möchtest, kannst du diese Funktion in Matomo deaktivieren. Dazu musst du unter Messgrößen > Tracking-Code > Erweitert ein Häkchen bei „Alle Tracking-Cookies deaktivieren“ setzen.

Aber Vorsicht: Das Häkchen allein hat keinerlei Auswirkungen auf die Datenerfassung. Dadurch wird nur der Javascript-Tracking-Code angepasst, der weiter unten auf der Seite angezeigt wird. Dieser muss zusätzlich auf allen Seiten der Website ausgetauscht werden, damit die gewünschte Änderung auch wirksam wird.

Matomo Changelog monitoren

Behalte den Changelog von Matomo im Auge, um über wichtige Anpassungen und Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Benutzerdefinierte Dimensionen einrichten

Erstelle benutzerdefinierte Dimensionen, um Besucher*innen bestimmte Daten zuzuweisen (z.B. Ereignisse oder die Nutzung der internen Suche). Die Funktion findest du über das Zahnradsymbol bzw. unter „Administration“.

Segmente hinzufügen

Erstelle Segmente, um die Daten eines Berichts für eine von dir definierte Zielgruppe zu analysieren (z.B. nur für Besucher*innen, die ein bestimmtes Ereignis ausgelöst haben oder über einen bestimmten Kanal gekommen sind). Mit einem Klick auf „Alle Besuche“ im Matomo Dashboard können neue Segmente konfiguriert und hinzugefügt werden.

Matomo Knowledge Base nutzen

Nutze die Matomo Knowledge Base, um deine Datenerfassung immer weiter zu optimieren und dir hilfreiche Tipps & Tricks anzueignen.

E-Mail-Berichte einstellen

Verwende automatische E-Mail-Reports, um anderen von dir definierte Berichte regelmäßig zukommen zulassen (im PDF, HTML oder CSV-Format). Einen Report kannst du unter Administration > Persönlich > E-Mail-Berichte erstellen.

Alerts einrichten

Erstelle benutzerdefinierte Alerts, damit du z.B. bei Traffic-, Event- oder Conversion-Peaks benachrichtigt wirst und du deine Daten nicht jeden Tag manuell monitoren musst. Dafür musst du im Matomo Marketplace das kostenlose Plugin „Custom Alerts“ installieren und konfigurieren.

Automatische Archivierung aktivieren

Aktiviere die automatische Archivierung, sofern dein Traffic mehr als 400 User*innen pro Tag übersteigt, um deine Dashboards zu beschleunigen. Wenn du die Matomo-Cloud nutzt oder Matomo via offiziellem WordPress-Plugin installiert hast, ist die automatische Archivierung standardmäßig aktiviert. Nutzt du die On-Premise Version von Matomo (ohne WordPress-Plugin), musst du manuell einen Cron-Job einrichten.

URL-Builder verwenden

Nutze den Matomo URL-Builder, um den Ziel-URLs deiner Marketing-Kampagnen eindeutige Parameter anzuhängen, und um auf diese Weise deine Kampagnen noch besser auswerten zu können.

Tutorials ansehen

Nutze die offiziellen Matomo Training Videos, um dein Wissen zu erweitern und deine Webanalyse genauso wie dein Matomo Tag Management noch effizienter zu gestalten.

Seitenansichten

Anzahl aller Seitenaufrufe (doppelte bzw. mehrfache Aufrufe während einer Sitzung werden gezählt).

Eindeutige Seitenansichten

Anzahl der Seitenaufrufe (doppelte bzw. mehrfache Aufrufe während einer Sitzung exkludiert).

Absprungrate

Anteil der Sitzungen, die auf einer Seite starten und bei denen die Einstiegsseite ohne weitere messbare Aktion wieder verlassen wird.

Durchschnittszeit pro Seite

Verweildauer der jeweiligen Seite im Durchschnitt.

Durchschnittliche Seitenladezeit

Dauer, bis die jeweilige Seite komplett geladen wurde.

Besuche

Steht für die Anzahl an Sitzungen (eine Sitzung dauert wie bei Google standardmäßig 30 Minuten). Eine Person kann mehrere Besuche auslösen.

Eindeutige Besuche

Anzahl aller Sitzungen (die gleiche Person kann nicht mehrere eindeutige Besuche auslösen).

Ausstiegsrate

Anteil der Personen, welche die Website von der jeweiligen Seite aus verlassen haben (unabhängig davon, wie viele Seiten zuvor aufgerufen wurden).

Aktionen

Anzahl aller durchgeführten Nutzerhandlungen (z.B. Downloads, interne Suche oder Klick auf externe Links).

Durchschnittszeit auf der Website

Durchschnittliche Sitzungsdauer auf der Website.

Advertising Conversion Export

Ermöglicht den Export von Conversions zur Verwendung in Werbenetzwerken wie Google Ads, so dass kein Pixel bzw. Conversion-Label mehr erstellt werden muss. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 149 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Search Engine Keywords Performance

Mache die organisch gesuchten Keywords deiner Besucher*innen in deinen Berichten sichtbar. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 139 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

SEO Web Vitals

Zeige den wichtigen Google Ranking-Faktor der Web Vitals in deinen Berichten an und verbessere die Performance deiner Website. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 79 € pro Jahr.

Custom Reports

Baue individuelle Berichte und hole dir genau die Informationen, die du brauchst. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 199 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten (limitiert auf 100 Berichte).

Media Analytics

Erfahre detaillierte Insights über die Nutzung der Videos und Audiofiles auf deiner Website. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 159 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Heatmap & Session Recording

Analysiere, was deine Besucher*innen anklicken, was sie sich ansehen und bis wohin sie scrollen. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 199 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Form Analytics

Analysiere jede Interaktion mit allen Touchpoints deiner Formulare und identifiziere an welcher Stelle deine Besucher*innen abspringen. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 149 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten (limitiert auf 100 Formulare).

A/B Testing

Schalte A/B Tests um z.B. zu identifizieren, an welcher Position, in welcher Farbe oder mit welchem Wording deine CTA-Buttons am besten konvertieren. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 199 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Funnels

Erfahre alle Insights über den Sales-Funnel deiner Website und steigere deine Conversions. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 179 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Users Flow

Visualisiere die Customer-Journey deiner Besucher*innen und identifiziere Optimierungspotenziale. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 89 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Activity Log

Erfasse alle Aktivitäten in deiner Matomo-Instanz, um die Sicherheit zu erhöhen und Probleme schnell identifizieren zu können. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 29 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Tracking Spam Prevention

Verhindere, dass Spam oder Botzugriffe deine Daten verfälschen. Das Plugin ist kostenlos.

Google Analytics Importer

Importiere deine historischen Daten aus Google Analytics. Das Plugin ist kostenlos.

Marketing Campaigns Reporting

Ergänze Berichte zu deinen Marketing-Kampagnen in Verbindung mit dem Matomo URL-Builder. Das Plugin ist kostenlos.

Custom Alerts

Erhalte Benachrichtigungen zu von dir definierten Ereignissen, Daten-Peaks oder Anomalien. Das Plugin ist kostenlos.

On-Premise nutzen

Expandiere die Kontrolle und Sicherheit deiner Daten, indem du Matomo in der On-Premise Version auf deinem eigenen Server installierst und dabei auf gemeinsam genutzte Hosting-Umgebungen verzichtest. Die technischen Anforderungen liegen damit zwar etwas höher, dafür liegt wirklich alles in deiner Hand.

Updates fahren

Um das höchste Maß an Sicherheit zu gewährleisten, solltest du stets die aktuelle Version von Matomo nutzen. Indem du auf dem neuesten Stand bleibst, schließt du alle bekannten Schwachstellen deiner Datenanalyse-Plattform und schützt deine wertvollen Informationen vor möglichen Bedrohungen.

Sicher einloggen

Schütze den Zugriff auf das Matomo-Dashboard mit starken Passwörtern und aktiviere die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Datenschutzerklärung anpassen

Stelle sicher, dass deine Website eine Datenschutzerklärung hat, in der erklärt wird, wie du Daten sammelst und welche Art von Informationen erfasst werden.

IP-Anonymisierung sicherstellen

Überprüfe, ob die Anonymisierung der IP-Adressen deiner Besucher*innen aktiviert ist. Standardmäßig ist das in Matomo der Fall. Die Einstellungen findest du unter Administrations-Einstellungen > Privatsphäre > Daten anonymisieren.

Dashboards anpassen

Erstelle benutzerdefinierte Dashboards und Berichte, um nur relevante Daten anzuzeigen und den Überblick über wichtige Metriken zu behalten. Du kannst nicht nur die Daten für die Dashboards festlegen, sondern auch das Layout / Design und deine Berichte mit anderen Nutzer*innen teilen.

Debug-Modus verwenden

Nutze die integrierten Funktionen zur Fehlerbehebung, wie beispielsweise den Debug-Modus im Matomo-Tag-Manager, um Probleme schnell zu identifizieren und zu lösen.

Event-Tracking einrichten

Nutze den Matomo-Tag-Manager und implementiere ein effektives Tagging-System, um genau die Daten in der Logik zu erfassen, wie du es brauchst.

Google Analytics Daten importieren

Verwende das Google Analytics Importer Plugin, um deine Daten aus Google Analytics in Matomo zu importieren. Aber Vorsicht: Importiere die Daten, bevor du den Matomo-Tracking-Code auf deiner Website integriert hast. Denn ein Import kann nicht in eine bereits angelegte Instanz erfolgen.

Cookieless-Tracking aktivieren

Wenn du aus Datenschutzgründen komplett auf das Setzen von Cookies verzichten möchtest, kannst du diese Funktion in Matomo deaktivieren. Dazu musst du unter Messgrößen > Tracking-Code > Erweitert ein Häkchen bei „Alle Tracking-Cookies deaktivieren“ setzen.

Aber Vorsicht: Das Häkchen allein hat keinerlei Auswirkungen auf die Datenerfassung. Dadurch wird nur der Javascript-Tracking-Code angepasst, der weiter unten auf der Seite angezeigt wird. Dieser muss zusätzlich auf allen Seiten der Website ausgetauscht werden, damit die gewünschte Änderung auch wirksam wird.

Matomo Changelog monitoren

Behalte den Changelog von Matomo im Auge, um über wichtige Anpassungen und Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Benutzerdefinierte Dimensionen einrichten

Erstelle benutzerdefinierte Dimensionen, um Besucher*innen bestimmte Daten zuzuweisen (z.B. Ereignisse oder die Nutzung der internen Suche). Die Funktion findest du über das Zahnradsymbol bzw. unter „Administration“.

Segmente hinzufügen

Erstelle Segmente, um die Daten eines Berichts für eine von dir definierte Zielgruppe zu analysieren (z.B. nur für Besucher*innen, die ein bestimmtes Ereignis ausgelöst haben oder über einen bestimmten Kanal gekommen sind). Mit einem Klick auf „Alle Besuche“ im Matomo Dashboard können neue Segmente konfiguriert und hinzugefügt werden.

Matomo Knowledge Base nutzen

Nutze die Matomo Knowledge Base, um deine Datenerfassung immer weiter zu optimieren und dir hilfreiche Tipps & Tricks anzueignen.

E-Mail-Berichte einstellen

Verwende automatische E-Mail-Reports, um anderen von dir definierte Berichte regelmäßig zukommen zulassen (im PDF, HTML oder CSV-Format). Einen Report kannst du unter Administration > Persönlich > E-Mail-Berichte erstellen.

Alerts einrichten

Erstelle benutzerdefinierte Alerts, damit du z.B. bei Traffic-, Event- oder Conversion-Peaks benachrichtigt wirst und du deine Daten nicht jeden Tag manuell monitoren musst. Dafür musst du im Matomo Marketplace das kostenlose Plugin „Custom Alerts“ installieren und konfigurieren.

Automatische Archivierung aktivieren

Aktiviere die automatische Archivierung, sofern dein Traffic mehr als 400 User*innen pro Tag übersteigt, um deine Dashboards zu beschleunigen. Wenn du die Matomo-Cloud nutzt oder Matomo via offiziellem WordPress-Plugin installiert hast, ist die automatische Archivierung standardmäßig aktiviert. Nutzt du die On-Premise Version von Matomo (ohne WordPress-Plugin), musst du manuell einen Cron-Job einrichten.

URL-Builder verwenden

Nutze den Matomo URL-Builder, um den Ziel-URLs deiner Marketing-Kampagnen eindeutige Parameter anzuhängen, und um auf diese Weise deine Kampagnen noch besser auswerten zu können.

Tutorials ansehen

Nutze die offiziellen Matomo Training Videos, um dein Wissen zu erweitern und deine Webanalyse genauso wie dein Matomo Tag Management noch effizienter zu gestalten.

Seitenansichten

Anzahl aller Seitenaufrufe (doppelte bzw. mehrfache Aufrufe während einer Sitzung werden gezählt).

Eindeutige Seitenansichten

Anzahl der Seitenaufrufe (doppelte bzw. mehrfache Aufrufe während einer Sitzung exkludiert).

Absprungrate

Anteil der Sitzungen, die auf einer Seite starten und bei denen die Einstiegsseite ohne weitere messbare Aktion wieder verlassen wird.

Durchschnittszeit pro Seite

Verweildauer der jeweiligen Seite im Durchschnitt.

Durchschnittliche Seitenladezeit

Dauer, bis die jeweilige Seite komplett geladen wurde.

Besuche

Steht für die Anzahl an Sitzungen (eine Sitzung dauert wie bei Google standardmäßig 30 Minuten). Eine Person kann mehrere Besuche auslösen.

Eindeutige Besuche

Anzahl aller Sitzungen (die gleiche Person kann nicht mehrere eindeutige Besuche auslösen).

Ausstiegsrate

Anteil der Personen, welche die Website von der jeweiligen Seite aus verlassen haben (unabhängig davon, wie viele Seiten zuvor aufgerufen wurden).

Aktionen

Anzahl aller durchgeführten Nutzerhandlungen (z.B. Downloads, interne Suche oder Klick auf externe Links).

Durchschnittszeit auf der Website

Durchschnittliche Sitzungsdauer auf der Website.

Advertising Conversion Export

Ermöglicht den Export von Conversions zur Verwendung in Werbenetzwerken wie Google Ads, so dass kein Pixel bzw. Conversion-Label mehr erstellt werden muss. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 149 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Search Engine Keywords Performance

Mache die organisch gesuchten Keywords deiner Besucher*innen in deinen Berichten sichtbar. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 139 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

SEO Web Vitals

Zeige den wichtigen Google Ranking-Faktor der Web Vitals in deinen Berichten an und verbessere die Performance deiner Website. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 79 € pro Jahr.

Custom Reports

Baue individuelle Berichte und hole dir genau die Informationen, die du brauchst. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 199 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten (limitiert auf 100 Berichte).

Media Analytics

Erfahre detaillierte Insights über die Nutzung der Videos und Audiofiles auf deiner Website. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 159 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Heatmap & Session Recording

Analysiere, was deine Besucher*innen anklicken, was sie sich ansehen und bis wohin sie scrollen. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 199 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Form Analytics

Analysiere jede Interaktion mit allen Touchpoints deiner Formulare und identifiziere an welcher Stelle deine Besucher*innen abspringen. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 149 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten (limitiert auf 100 Formulare).

A/B Testing

Schalte A/B Tests um z.B. zu identifizieren, an welcher Position, in welcher Farbe oder mit welchem Wording deine CTA-Buttons am besten konvertieren. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 199 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Funnels

Erfahre alle Insights über den Sales-Funnel deiner Website und steigere deine Conversions. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 179 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Users Flow

Visualisiere die Customer-Journey deiner Besucher*innen und identifiziere Optimierungspotenziale. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 89 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Activity Log

Erfasse alle Aktivitäten in deiner Matomo-Instanz, um die Sicherheit zu erhöhen und Probleme schnell identifizieren zu können. Das Plugin kostet in der Vollversion ab 29 € pro Jahr. In der Cloud-Version von Matomo ist es ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Tracking Spam Prevention

Verhindere, dass Spam oder Botzugriffe deine Daten verfälschen. Das Plugin ist kostenlos.

Google Analytics Importer

Importiere deine historischen Daten aus Google Analytics. Das Plugin ist kostenlos.

Marketing Campaigns Reporting

Ergänze Berichte zu deinen Marketing-Kampagnen in Verbindung mit dem Matomo URL-Builder. Das Plugin ist kostenlos.

Custom Alerts

Erhalte Benachrichtigungen zu von dir definierten Ereignissen, Daten-Peaks oder Anomalien. Das Plugin ist kostenlos.

Wie können wir dich unterstützen?

Wir machen dir gerne ein individuelles Angebot und bringen deine Datenanalyse mit Matomo auf das nächste Level.

Heiko Reitz

Zertifizierter Datenanalyst

Das ist für dein Online-Marketing ebenfalls relevant:
Du bist so weit gekommen! Dafür bedanken wir uns...
...mit 2% Rabatt auf unser Angebot.

Nenne uns einfach das Codewort SCROLL HERO in deiner Anfrage.